Credit Card Management

SAP Credit Card Management, SAP Card Management, VISA, Master Card, Virtual Cards, Token-Based Services
alseda product manager

OLIVER KRATZ

Product Manager
Telefon +49 69 264 846 75

pdf download
FACT SHEET

Mehr Information zur credit card management.

alseda bietet den Herausgebern (Banken) eine Lösung für Kredit- und Debitkarten an. Daher ist eine direkte Integration in das VISA-Netzwerk erforderlich, um alle Transaktionen zu verwalten, die mit von der Bank ausgegebenen VISA-Karten durchgeführt werden. Folgende Funktionen werden unterstützt:

SAP Card Management

Jede Karte wird auf Basis eines Kartenprodukts erstellt. SAP Deposits Management (SAP DM) nutzt Produkte, um die Merkmale von Verträgen zu definieren, welche Produktmerkmale sowie Standardkonditionen und Limits beinhalten. Jeder Kartentyp würd über ein korespondierendes Kartenprodukt definiert. Bei der Kartenerstellung basiert die Karte auf dem entsprechenden Kartenprodukt. Damit erbt es die Produkteigenschaften, die – soweit es das Produkt zulässt – kundenindividuell individualisiert werden können. Ein Kartenprodukt definiert Attribute einer Karte, wie zum Beispiel:

  • Verfügbare und Standardlimits auf Kartenebene
  • Standardbedingungen, Gebühren und Entgelte
  • Kartenlayout
  • Gültigkeitszeitraum
  • BIN

Die Lösung umfasst Funktionen zur Kartenverwaltung für Bankmitarbeiter wie:

  • Erstellung von Erst- und Zusatzkarten
  • Schließung von Karten
  • Karte sperren 
  • Karte entsperren

Die Lösung umfasst Funktionen zur Kartenverwaltung für Bankmitarbeiter wie:

  • Kartenerneuerung (Kartenerneuerung auslösen und Erneuerung im Voraus prüfen)
  • Autorisierungen (Autorisierungen für eine Kreditkarte manuell prüfen und bearbeiten)
  • Clearing und Abrechnung
  • Scheckclearing und -abrechnung für ein Kreditkartenkonto
  • Überprüfung von Charge-Back-Transaktion
  • Limits auf Kreditkartenkontoebene (Limits definieren und ändern)
SAP Credit Card Management, SAP Card Management, VISA, Master Card, Virtual Cards, Token-Based Services
Card Account Management

Jedes Konto wird basierend auf einem Kontoprodukt erstellt. SAP DM verwendet Produkte, um die Merkmale von Verträgen zu definieren, einschließlich Produktmerkmalen sowie Standardbedingungen und -limits. Bei der Kontoerstellung basiert das Kartenkonto auf dem entsprechenden Kontoprodukt. Damit erbt es die Produkteigenschaften.

Unsere Lösung umfasst Funktionen zur Kartenverwaltung wie:

  • Erstellung von Kartenkonten
  • Schließung von Kartenkonten
  • Kartengebühren verwalten
  • Kontolimits verwalten (Limits definieren, verwenden und ändern)
Kreditkartenfunktionalität

Die Kreditkarte verfügt über alle grundlegenden Kartenfunktionen, die wie folgt detailliert beschrieben werden:

  • Möglichkeit, direkte POS-Zahlungen im In- und Ausland durchzuführen
  • Abheben von Bargeld an jedem Geldautomaten im In- und Ausland
  • Möglichkeit, Online-Zahlungen mit Kreditkarte durchzuführen
  • Guthabenabfrage an jedem Geldautomaten
  • Möglichkeit, Budget-POS-Zahlungen durchzuführen (Limit festlegen, Budget verwenden, Budgetdarlehen bearbeiten)
  • Bargeld einzahlen (muss von der einzelnen Bank aktiviert werden)
  • Erstellen und ändern Sie eine PIN
  • Visa Token Service nutzen (Token erstellen, verwenden, blockieren, schließen)
Zusätzliche Kartenfunktionalität

Die folgende Transaktionsfunktionalität ist außerdem erforderlich und online verfügbar:

  • Zahlungen Dritt Anbieters  (erfordern die Möglichkeit, Begünstigten Daten zur Wiederverwendung zu speichern)
    • Freies Format
    • Von der Bank genehmigt (spezifisches Format wird durchgesetzt, z. B. Kommunen)
  • SMS-Benachrichtigung an Dritt Anbieter
  • Faxbenachrichtigung an Dritt Anbieter
  • E-Mail-Benachrichtigung an Dritt Anbieter
  • Bestätigung an den Bank (SMS, E-Mail)
  • Verschiebungen bei Limiten zwischen Straight und Budget
Kreditkarten-Abrechnungen
  • Abrechnung inkl. Primäre und zusätzliche Kreditkarten sowie Budgetinformationen
  • Scheckauszüge
  • Abrechnung manuell erstellen
  • Erhalten Sie zusätzliche Informationen zur Abrechnung
Abbuchung bei der Kreditkarte

Abbuchungsaufträge müssen zwingend von der Kreditkarte erfolgen. Eine der folgenden Abbuchungsauftragsoptionen steht zur Verfügung:

  • Voller ausstehender Betrag,
  • Minimum fällig,
  • Fester Betrag,
  • Prozentsatz des ausstehenden Betrags,
  • Kontoauszugsbetrag: Dies ist der vollständige Kontoauszugssaldo, der nicht durch Gutschriften oder Zahlungen während des Zahlungszeitraums beeinträchtigt werden sollte
  • Ordentlicher Betrag: Tatsächlicher Saldoausgleich, ermöglicht es dem Karteninhaber, den gesamten aktuellen Saldo zum Zeitpunkt des Zahlungsdatums zu begleichen

Mitglieder können die Kreditkarte auch auf folgende Weise gutschreiben:

  • Direkte Einzahlungen, die sich sofort widerspiegeln
  • Internetübertragungen
  • Stop Orders
  • Zahlungen eines Dritt Anbieters
  • Echtzeitzahlungen von anderen Banken
SHARE